Grillzubehör

welches Zubehör ist sinnvoll?

Grillzubehör gibt es auf dem Markt in vielen Ausführungen und für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete. Doch welches Grillzubehör ist wirklich sinnvoll und auf welches Equipment können Sie getrost verzichten? Denn immerhin kostet jedes Zubehör Geld, welches Sie sonst für sinnvollere Anschaffungen rund ums Grillen ausgeben könnten. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick und können so gezielt notwendiges Grillzubehör kaufen.

Welches Grillzubehör ist wichtig?

Je nachdem welchen Grill Sie Ihr Eigen nennen, kann der Bedarf an Grillzubehör variieren.

Haben Sie einen Holzkohlegrill, dann lohnt sich die Anschaffung eines Anzündkamins. Mit diesem bekommen Sie die Holzkohle schneller und gleichmäßiger zum Glühen, sodass der Grillgenuss früher starten kann.

Feuerfeste Grillhandschuhe eignen sich nicht nur für den Umgang mit dem Anzündkamin, sondern auch generell für die gesamte Nutzung des Grills. So können Sie den Grillrost verstellen oder in die Kohlen greifen, falls nötig. Wichtig ist, dass die Handschuhe eine gute Qualität aufweisen und Ihnen zudem gut passen. Außerdem sollten Sie prüfen, ob Sie mit diesen, trotz des dicken Materials, gut greifen können. Grillhandschuhe bestehen meist aus Leder, Silikon oder dickerem Stoff. Wichtig ist zudem, dass der Handschuh über einen längeren Schaft verfügt, sodass Ihr Unterarm geschützt ist.

Zum weiteren Basiszubehör gehört vernünftiges Grillbesteck. Beim Grillzubehör zum Drehen und Wenden des Grillguts sollten Sie vorrangig auf Qualität achten. Eine gute Grillzange sollte mit einer Hand zu bedienen sein, eine ordentliche Länge haben und bestenfalls aus Edelstahl gefertigt sein. Genauso sieht es auch beim Wender aus. Dieser sollte gut in der Hand liegen, ebenso aus Edelstahl bestehen und robust sein.

Möchten Sie die Grilltemperatur bestimmen, dann benötigen Sie ein Grillthermometer. So wissen Sie stets, welche Kerntemperatur Roastbeef, Steak und Braten haben. So garen Sie Ihr Grillgut auf den Punkt und servieren Ihren Gästen ein schmackhaftes Grillgericht.

Nach einem erfolgreichen BBQ steht zwangsläufig immer die Reinigung des Grills sowie des Rosts an. Hierfür benötigen Sie einen Grillreiniger sowie eine Grillbürste. Die Grillbürste sollte über einen langen Stiel verfügen, sodass Sie den Rost noch säubern können, wenn dieser heiß ist.

Der Grillreiniger dient dazu, angebranntes Fett, Fleischreste und Krusten zuverlässig entfernen zu können.

Grillschalen aus Edelstahl, Keramik oder Gusseisen dienen als Ersatz für Alufolie und Aluschalen und sorgen dafür, dass kein Fleischsaft, Öl oder Marinade auf die Glut tropft und so krebserregende Stoffe freigesetzt werden. Da Grillzubehör aus Aluminium in Kombination mit salzigem oder säurehaltigem Grillgut die Gefahr birgt, große Mengen an Aluminium beim Verzehr mit aufzunehmen, bietet eine Grillschale aus einem anderen Material eine gesunde Alternative.

Nutzen Sie weder Elektro- noch Gasgrill, dann benötigen Sie hochwertige Holzkohle oder Grillbriketts zum Anfeuern des Grills. Damit Sie schnell eine gleichmäßige Glut erzeugen können, helfen Grillanzünder auf die sichere Art und Weise weiter.

Welches Grillzubehör ist nützlich?

Das folgende Grillzubehör ist zwar durchaus nützlich, aber nicht zwingend für eine gelungene Grillparty von Nöten. Hier müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie besagtes Zubehör wirklich brauchen, oder ob Sie sich mit anderem Grillzubehör oder Küchenutensilien behelfen möchten.

Ein Pizzastein eignet sich besonders dann, wenn Sie oft und gerne Pizza vom Grill essen. Manche Pizzasteine sind ebenfalls für die Nutzung im Backofen geeignet und mit diesen können Sie nicht nur Pizza, sondern auch Brot und Brötchen backen. Backen Sie generell nur wenig, so lohnt sich der Kauf von einem teuren Pizzastein womöglich nicht wirklich für Sie. Jedoch gibt es auch schon erschwingliche Modelle für wenige Euro, die sich zum Testen eignen. Vielleicht werden Sie ja doch noch unverhofft zum Pizzabäcker.

Keine gemütliche Grillparty ohne die passenden Gartenmöbel. Tische, Stühle und Bänke bilden den Rahmen, um gerne in Garten, Balkon oder Terrasse zu Verweilen. Und wo Sie sich wohlfühlen, werden es auch Ihre Grillgäste tun. Benötigen Sie für Ihren Grill einen Tisch, so achten Sie auf einen sicheren Stand sowie eine feuerfeste Oberfläche.

Ein weiteres sinnvolles Grillzubehör stellt die Grillschürze da. Diese sollte feuer- und hitzefest sein. Hier bieten sich Materialien wie robustes Leder oder ein dickes Baumwollgemisch an. Vorteilig wären angebrachte Taschen, in denen Sie wichtiges Grillzubehör bequem verstauen können und so immer am Mann haben.

Zum Marinieren eignet sich ein Silikonpinsel. Dieser hat gegenüber anderem Grillzubehör zum Marinieren den Vorteil, dass Sie diesen leichter reinigen können – eine saubere Sache, im Gegensatz zu Naturhaarpinseln.

Wiederverwendbare Grillspieße aus Edelstahl, die sich für Gemüse oder Schaschlik eignen, sind eine nützliche Anschaffung in Sachen Grillzubehör. Möchten Sie vermeiden, dass Splitter der Holzspieße ins Grillgut gelangen, oder dass Gegrilltes nicht vom Spieß abgeht – dann sollten Sie sich Grillspieße zulegen.

Welches Grillzubehör ist überflüssig?

Eine Grillgabel hat am Grill nichts verloren. Sie sollten Fleisch niemals mit der Gabel einstechen, da hier der Fleischsaft austritt und das Grillgut unnötig trocken wird. Ebenso entstehen durch den so auf die Glut tropfenden Fleischsaft krebserregende Stoffe, die es zu vermeiden gilt. Für das schmackhafte und gesunde Grillen: Finger weg von der Grillgabel.

Eine passgenaue Abdeckhaube für den Grill ist oftmals bereits im Lieferumfang enthalten, sofern Sie ein hochwertiges Modell erwerben. Dennoch ist eine Abdeckhaube nicht zwingend nötig, sofern Sie den Grill sowieso unter ein Dach, in die Garage oder den Keller stellen. In diesen Fällen lohnt sich der Kauf – sofern Sie keine Abdeckplane besitzen – nicht wirklich.

Ein Patty-Former dient dazu, formschöne Burger-Patties herzustellen. Dieses Grillzubehör ist jedoch überflüssig, da Sie auch mit der Hand – mit ein wenig Übung – sehenswerte Burger modellieren können. Das Gerät kostet Sie nur unnötig Geld und nimmt zudem Platz im Schrank weg.

Ein Brandeisen ist eine nette Spielerei, um Burger Buns, Steaks oder anderes Fleisch mit einem individuellen Branding zu verzieren. Das personalisierte Grillgut sieht selbstverständlich edel aus – jedoch ist ein solches Grillzubehör meist nicht wirklich erschwinglich und demnach nicht zwingend notwendig, für gelungenes Grillgut.

Wo das Grillzubehör am besten kaufen?

Gutes Grillzubehör können Sie online, direkt beim Händler vor Ort oder auch in Supermärkten und Discountern erwerben. Wichtig vor der Anschaffung: Checken Sie, ob Sie dieses Utensil wirklich benötigen und ob es sich um ein Qualitätsprodukt handelt. Andersfalls ist die Gefahr groß, dass das Grillzubehör später ungenutzt herumliegt, Ihren Erwartungen nicht entspricht oder gar eine Gefahr, durch mangelhafte Verarbeitung, darstellt.

Beim Kauf vor Ort haben Sie den Vorteil, dass Sie das Grillzubehör anfassen und auf seine Qualitätsmerkmale hin untersuchen können. Online profitieren Sie meist von vergünstigten Angeboten, können die Qualität aber nicht selbst prüfen – hier müssen Sie sich auf die Bewertungen von anderen Usern verlassen.

Wo Sie Ihr Grillzubehör letztendlich kaufen, sollten Sie für sich selbst entscheiden. Viele Online Shops bieten ihren Kunden heutzutage auch kulante Rücknahmebedingungen, sodass Sie selbst hier auf der sicheren Seite sind. Um später nicht enttäuscht zu sein empfehlen wir, beim Online-Kauf immer auf das Kleingedruckte zu achten. So haben Sie lange Freude an Ihrem neuen Grillzubehör.


© 2017 mindshape GmbH