GrillwissenAlles rund ums Grillen

Roastbeef richtig grillen

Ein Roastbeef ist ein geschmackliches Fest und gleichzeitig schindet ein gut zubereitetes und gegrilltes Roastbeef auch noch eine Menge Eindruck. Wer also beim nächsten Grillfest glänzen möchte, sollte sein Roastbeef gut vorbereiten und frühzeitig alle Zutaten kaufen.

Für den perfekten Geschmack beim Grillen des Roastbeefs braucht es Marinade

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Um es nun am Grillabend nicht zum Streit kommen zu lassen, sollte das Roastbeef einen Tag vor dem Grillen je nach Vorlieben mariniert und eingelegt werden. Das verpackte Roastbeef dann in den Kühlschrank legen und circa eine Stunde vor Grillbeginn herausholen. Das begünstigt den „Atemprozess“ des Roastbeef ’s.

Beim Grillen darf das Roastbeef nicht austrocknen

Um den Austrocknungsprozess des zarten Roastbeef zu verhindern sollte die Methode des indirekten Grillens während der Hauptgrilldauer angewandt werden. Zunächst jedoch sollte das Roastbeef von allen Seiten angebraten werden um eine schön bräunlich, knackige Kontur hervor zu rufen.

Sind alle Seiten gleichmäßig angebräunt, wird das Roastbeef auf das Rost gelegt und verbringt dort eine ganze Weile. Für den gesamten Prozess des Roastbeef grillen bietet sich ein Kugelgrill an. Dieser kann geschlossen werden und die Hitze wirkt konzentriert von allen Seiten, ohne Das Roastbeef auszutrocknen oder anzubrennen. Hierbei ist es wichtig, die Kohle nicht direkt unter das Roastbeef zu legen, sondern seitlich daneben.

Diese Methode erlaubt es zusätzlich der Marinade tief in das Fleisch einzudringen, da es sich schonend und lange Zeit in der Hitze des Kugelgrills befindet. Es ist auch noch möglich eine Aluschale mit verschiedenen Säften oder Bier mit in den Grill hineinzulegen. Die verdampfte Flüssigkeit zieht mit ihren Aromen zusätzlich in das Roastbeef ein.

Die Temperatur des Roastbeef beim Grillen sollte regelmäßig überwacht werden

Damit das Roastbeef ohne Anschneiden die perfekte und gewünschte Fertigkeitsstufe erreicht, muss es gelegentlich überwacht werden. Für den bekannten rosa Verlauf sollte die Kerntemperatur des Roastbeef beim Grillen 50 Grad Celsius nicht überschreiten.