GrillwissenAlles rund ums Grillen

Grillfleisch

Grillfleisch

Welches Grillfleisch gehört nun wirklich auf den Grill? Und welches Grillfleisch schmeckt am besten? Diese Fragen stellt man sich wohl jedes Jahr zum Beginn der Grillsaison. Wir haben nachfolgend alle Arten von Grillfleisch aufgelistet, sodass Sie sich am nächsten Grillevent nicht mehr den Kopf zerbrechen müssen.

Das beliebteste Grillfleisch vom Rind

Das Rind bietet so einiges Potential an Grillfleisch. Ob nun Argentinisch, Amerikanisch oder Deutsch, fast jedes Teil des Rinds ist verwertbar als Grillfleisch und schmeckt dazu auch noch überaus lecker. Die großen Grillfleisch-Klassiker sind das Roastbeef, dass aus der Rinderlende gewonnen wird. Wer etwas weniger für sein Grillfleisch ausgeben möchte, der sollte sich das Fleisch aus der Rinder-Hochrippe besorgen. Hier kommt zum Beispiel das aufgrund seines Fettauges sehr bekannte Ribeye her. Etwas teurer ist hingegen das T-Bone Steak mit seinem charakteristischen Knochen in T-Form und das Entrecote.

Die gängigen und sehr leckeren Steaks werden aus der Rinderhüfte geschnitten. Dieses Grillfleisch hat aufgrund ihres großen Fettrandes einen sehr intensiven Geschmack.

Auch das Grillfleisch vom Schwein ist sehr gerne gekauft

Das Grillfleisch von Schwein darf gerne ein wenig mehr Fett haben. Viele Stücke kommen aus dem Nacken oder Rücken des Schweins. Dieses Grillfleisch ist recht unkompliziert in der Zubereitung, da keine genaue Grillzeit und Grilltemperatur eingehalten werden muss.

Das bekannte Schweineschnitzel kommt aus der Oberschale. Dieses Grillfleisch ist sehr beliebt bei Groß und Klein, hiermit kann man nichts falsch machen.

Der Bauchspeck des Schweines eignet sich auch sehr gut als Grillfleisch. Er kommt aus dem vorderen fetthaltigen Teil des Schweinebauches. Die beste Dicke dieses Fleisches für das Grillen liegt zwischen 1 und 1,5 Zentimeter. Das Schweine Grillfleisch kann je nach Belieben auch etwas länger auf den Grill um es schön kross werden zu lassen.

Das Geflügel Grillfleisch darf nicht fehlen

Sehr beliebt sind Hänchen-Schenkel. Werden sie mit ihrer fetthaltigen Haut gegrillt, bleiben sie schön saftig, da die Haut das Grillfleisch vor dem Austrocknen schützt.

Diese Art von Grillfleisch ist vor allem für figurbewusste Personen geeignet, die nicht unbedingt ein großes fetthaltiges Steak essen möchten.